Auch hinter unserem 13. Adventskalendertürchen versteckt sich ein Ort, der besonders Filmfans bekannt sein dürfte: Die Wüstenstadt Petra in Jordanien war Kulisse in “Indiana Jones„.

Die Wüstenstadt Petra in Jordanien war Hauptstadt des Reiches der Nabatäer. Der Ort gilt heute – vor allem aufgrund der direkt in den Sandstein geschlagenen Monumentalbauten – als einzigartiges Kulturdenkmal und gehört seit 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Schatzhaus Petra
Das Schatzhaus der Wüstenstadt Petra

Das bekannteste Gebäude Petras ist das “Schatzhaus”. Das Mausoleum liegt direkt gegenüber des Eingangs zur Felsenstadt.
Neben dem Schatzhaus gibt es jedoch viele weitere Bauten, die beeindruckend sind. Dazu zählen etwa das Römische Theater, die sogenannte Königswand oder das Felsgrab Ed-Deir.

Eine Tagesreise nach Petra gilt für viele zum absoluten Highlight einer Jordanienreise.

One Comment

  1. Pingback: Drehorte weltweit – Wo Spielfilme zum Leben erwachen - kwizzme Reisemagazin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.